IT-Unternehmen aus Österreich stellen sich vor

Der c’t 24/2017 wird in Österreich das Heft IT-Unternehmen aus Österreich stellen sich vor beiliegen. Im redaktionellen Teil gibt Dirk Bongardt einen sehr guten Einblick in die Start-up-Szene, Michael Praschma berichtet aus der laufenden Drohnenentwicklung, und Friedrich List hat sich den Stand des Breitbandausbaus angesehen, sowohl Glasfaser als auch 5G. Speziell das Nano-Trench-Verfahren aus Waidhofen an der Ybbs sollte aufmerken lassen.

Dazu gibt es einen EU-DSGVO-Beitrag, der erklärt, was die Datenschutzgrundverordnung für Behörden ändert, einen Report zu den österreichischen Cloud-Anbietern und etliches mehr. Ziemlich gelungen ist außerdem das Editorial, das die Marketing-Region DACH zu DACHFLBZL erweitert und als gründlichen Unsinn erkennt: „Das ist so realistisch wie ein Regional Sales Manager für Legoland.“