IT-Unternehmen aus der Region stellen sich vor

Zu Heise-Heften c’t, iX und Technology Review erscheinen seit geraumer Zeit eher lösungsorientierte Beilagen unter dem Titel IT- und Techologieunternehmen stellen sich vor. Ein ähnliches Konzept liegt den nach PLZ-Bereichen sortierten Regionalbeilagen zugrunde, die 2018 hinzukamen.

IT-Unternehmen aus der Region stellen sich vor heißen die c’t-Beilagen, deren es bislang vier gab: für den extrem weit gefassten PLZ-Bereich 0 bis 3, dann für 8 und 9 (vorwiegend Bayern), 4 und 5 (Ruhrgebiet etc.) und 6 mit 7 (der Südwesten). Im thematischen Aufbau ähneln die Hefte einander; es geht um Start-ups, Smart Cities, die digitale Infrastruktur und die Messelandschaft. Hinzu kommen jeweils Schwerpunktthemen mit regionalen Besonderheiten. In NRW ist das der datengetriebene Strukturwandel (Smart Pott), im Norden ist es die Logistik, im Saarland das Informatikstudium und in Bayern die Karrieremöglichkeiten für IT-Spezialisten. Vor allem bei den Smart-City-Reports sind etliche lesenswerte Beispiele dabei. Dasselbe gilt für die Start-up-Berichte über Gründerzentren und Hightech-Inkubatoren. Alle vier Regionalbeilagen des Jahres 2018 gibt es kostenfrei als PDF beim MittelstandsWiki.