Sudetenland 1/2017

Dem 300. Geburtstag von Kaiserin Maria Theresia ist die Sudetenland-Ausgabe 1/2017 gewidmet. Die „Landesmutter“ und ihre Stilisierung beschreibt Alexandra Dunkel, Jozo Džambo hat sich unterdessen die Einweihung des Maria-Theresia-Denkmals in Wien 1888 im Spiegel zeitgenössischer Karikaturen angesehen, bei der zugleich Großbaustellen – „ein Flughafen oder eine Philharmonie“ oder eben das Kunsthistorische und das Naturwissenschaftliche Museum – im Mittelpunkt stehen. Weiterlesen

Security Solutions 2017

Zur c’t 10/2017 wird die Beilage Security Solutions erscheinen. Das Heft widmet sich zum einen den jüngsten Entwicklungen – etwa auf dem Feld von künstlicher Intelligenz und der DDoS-Abwehr – und stellt zum anderen eine Reihe praktischer Sicherheitslösungen vor. Fachautor Eckard Caftanzis erklärt etwa, wie Zutrittskontrolle funktioniert, die auf dem Muster der Handvenen als Sicherheitsmerkmal beruht – die Technologie dürfte mittlerweile eine der sichersten Biometrievarianten sein. Weiterlesen

Die halbseidene Revolution. Ein Kassensturz mit Ansage

Das Starkbierfest des G.T.E.V. „Unterinntaler“ am 11. März 2017 in Vogtareuth war wieder sehr schön. Die Fastenpredigt hielt abermals Johannes Herzog in seiner Rolle als Dr. Kontrabas. Den Abend gibt es hier zum Nachlesen und da zum Nachhören:

 

Die Image-Kampagne Milchbauern gibt es im Original übrigens hier: www.unsere-bauern.de.

CeBIT Security Plaza 2017

Auf der anstehenden CeBIT 2017 wird Thomas Jannot wieder die Vorträge der Security Plaza (Halle 6, Stand B16) moderieren. Das Programm der von Heise organisierten Veranstaltung ist bereits online. Außerdem wird Jannot ein 28 Seiten starkes MittelstandsWiki-Sonderheft mitbringen: Warum Menschen die böseren Hacker sind. Wer denn sonst? Die Antwort gibt Uli Ries gleich eingangs in der Titelstory (ab S. 4): Cyber Reasoning Systems, also Maschinen, die darauf abgerichtet sind, Schwachstellen in anderen Systemen zu finden. Auf der DARPA Cyber Grand Challenge klappte das bereits beunruhigend gut. Dass der Mensch vorerst ungeschlagen bleibt, liegt daran, dass er jeden Computer in der Disziplin kreative Bosheit hinter sich lässt. Weiterlesen

Kommunale ITK: Digitalisierung jetzt, aber wie?

Das jüngste MittelstandsWiki-Sonderheft befindet sich im Druck und wird rechtzeitig zur CeBIT 2017 erscheinen. Das Thema: Digitalisierung in den Kommunalverwaltungen. Herausgeber Eduard Heilmayr hat hierzu eine ganze Menge lesenswerter Beiträger gewinnen können. Ein Schwerpunkt liegt auf dem einheitlichen Bürgerportal, das derzeit für eine Menge Unmut sorgt – auf der kommenden CeBIT gibt es dazu auch eine Podiumsdiskussion am DATABUND-Gemeinschaftsstand (B 62) in Halle 7: am 20. März, ab 13:30 Uhr. Dort auf der Messe bekommt man das Sonderheft gedruckt, parallel dazu wird es als E-Book und im Pressezentrum des MittelstandsWiki erscheinen.* Am bequemsten lässt man sich vom Newsletter Kommunale ITK Bescheid geben, wenn es so weit ist. Weiterlesen

DCO-Report Februar 2017: Erfolg

Ein neuer DCO-Report zum Denkuniversum Klaus P. Friebes ist unterwegs und wird demnächst unter den Publikationen von Delphin Consult erscheinen. Gegenstand der Ausgabe Februar 2017 ist die „Erfolgsformel“. Eduard Heilmayr hat das Thema anhand von Aufzeichnungen wieder als lebendiges Gespräch gefasst. Fürs Erste geht es darum, die Formel selbst begreiflich zu machen. Praktische Anwendungsbeispiele, etwa im Management, werden spätere DCO-Reports ausfalten.

Das deutschsprachige Prag

Am Prager Gymnázium Na Zatlance hat Radek Aubrecht über fast vier Jahre hinweg ein Schulprojekt zum Kultur- und Alltagsleben der Prager Deutschen geführt. Die Ergebnissammlung Německý mluvící Praha, die 2014 zuerst auf Tschechisch erschien, gibt es nun für 5 Euro auch in deutscher Übersetzung: Das deutschsprachige Prag, hg. v. Radek Aubrecht und Wolfgang Schwarz, München: Adalbert Stifter Verein 2016 (76 Seiten, ISBN 978-3-940098-14-6). Weiterlesen