Sudetenland 3/2017

Die dritte Sudetenland-Ausgabe ist jetzt erschienen. Titelthema ist Jaroslav Hašeks Schwejk/Švejk, mit einem guten Beitrag von Klaus Völker zur Inszenierung Erwin Piscators. Der zweite Schwerpunkt ist Johann Wenzel Anton Stamitz, Leitfigur der Mannheimer Schule und Namensgeber des Musikpreises der KünstlerGilde Esslingen. Weiterlesen

WiFi-Mesh-Systeme im Test

Dr. Harald Karcher hat sich den jüngsten WLAN-Trend vorgenommen: Mesh-Netze. Darunter versteht zwar nicht jeder Anbieter dasselbe, aber im Prinzip geht das so: Die Funkstationen nutzen ein zusätzliches Band sozusagen als Verbindungsbackbone. Der wichtigste praktische Effekt: Wenn ich mit den Tablet in der Hand durchs Haus spaziere, bekomme ich unter stets derselben SSID das jeweils stärkste Signal, uns zwar – so das Versprechen – mit ungeschmälertem Speed. Weiterlesen

+ Klaus P. Friebe +

Am 12. Juni ist Klaus P. Friebe im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben. Er war und bleibt für die technologische Entwicklung in Deutschland von herausragender Bedeutung, und es ist zu hoffen, dass seine besondere Art zu denken sich nicht verliert. Darum hat Eduard Heilmayr bereits begonnen, bei Delphin Consult eine öffentliche Friebeismus-Bibliothek anzulegen und in DCO Reports zentrale Friebe-Themen darzulegen. Die Ausgabe Juli 2017 ist ein eindringlicher Nachruf.

 

Sudetenland 1/2017

Dem 300. Geburtstag von Kaiserin Maria Theresia ist die Sudetenland-Ausgabe 1/2017 gewidmet. Die „Landesmutter“ und ihre Stilisierung beschreibt Alexandra Dunkel, Jozo Džambo hat sich unterdessen die Einweihung des Maria-Theresia-Denkmals in Wien 1888 im Spiegel zeitgenössischer Karikaturen angesehen, bei der zugleich Großbaustellen – „ein Flughafen oder eine Philharmonie“ oder eben das Kunsthistorische und das Naturwissenschaftliche Museum – im Mittelpunkt stehen. Weiterlesen