Archiv der Kategorie: Philosophie

Popestar. Der Papst und die Medien

Bei Kadmos ist erschienen: Popestar. Der Papst und die Medien. Hrsg. v. Peter Klimczak und Christer Petersen (beide Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg). Unter den Autoren sind Namen wie Lech Wałęsa, Hans Küng und Stanisław Kardinal Dziwisz zu finden. Der interessanteste Beitrag kommt aber aus der Kunstgeschichte an der Universität Siegen: von Joseph Imorde (Weinende Päpste: Die Tränen Petri als Medium).

+ Klaus P. Friebe +

Am 12. Juni ist Klaus P. Friebe im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben. Er war und bleibt für die technologische Entwicklung in Deutschland von herausragender Bedeutung, und es ist zu hoffen, dass seine besondere Art zu denken sich nicht verliert. Darum hat Eduard Heilmayr bereits begonnen, bei Delphin Consult eine öffentliche Friebeismus-Bibliothek anzulegen und in DCO Reports zentrale Friebe-Themen darzulegen. Die Ausgabe Juli 2017 ist ein eindringlicher Nachruf.

 

DCO-Report Februar 2017: Erfolg

Ein neuer DCO-Report zum Denkuniversum Klaus P. Friebes ist unterwegs und wird demnächst unter den Publikationen von Delphin Consult erscheinen. Gegenstand der Ausgabe Februar 2017 ist die „Erfolgsformel“. Eduard Heilmayr hat das Thema anhand von Aufzeichnungen wieder als lebendiges Gespräch gefasst. Fürs Erste geht es darum, die Formel selbst begreiflich zu machen. Praktische Anwendungsbeispiele, etwa im Management, werden spätere DCO-Reports ausfalten.

Terror und Propaganda

Von Prof. Christer Petersen ist erschienen: Terror und Propaganda. Prolegomena zu einer Analytischen Medienwissenschaft. Bielefeld: transcript 2016 (ISBN 978-3-8376-2243-0). Mit den Mitteln der formalen Logik untersucht Petersen, wie und wo Diskurse über politisch motivierte Gewalt funktionieren, und er kann dabei eine Reihe von inhärenten Aporien aufzeigen. Weiterlesen