Archiv der Kategorie: Literatur

Johannes Herzog als Dr. Kontrabas

Die halbseidene Revolution. Ein Kassensturz mit Ansage

Das Starkbierfest des G.T.E.V. „Unterinntaler“ am 11. März 2017 in Vogtareuth war wieder sehr schön. Die Fastenpredigt hielt abermals Johannes Herzog in seiner Rolle als Dr. Kontrabas. Den Abend gibt es hier zum Nachlesen und da zum Nachhören:

 

Die Image-Kampagne Milchbauern gibt es im Original übrigens hier: www.unsere-bauern.de.

Das deutschsprachige Prag

Am Prager Gymnázium Na Zatlance hat Radek Aubrecht über fast vier Jahre hinweg ein Schulprojekt zum Kultur- und Alltagsleben der Prager Deutschen geführt. Die Ergebnissammlung Německý mluvící Praha, die 2014 zuerst auf Tschechisch erschien, gibt es nun für 5 Euro auch in deutscher Übersetzung: Das deutschsprachige Prag, hg. v. Radek Aubrecht und Wolfgang Schwarz, München: Adalbert Stifter Verein 2016 (76 Seiten, ISBN 978-3-940098-14-6). Weiterlesen

Sudetenland 4/2016

Die Sudetenland-Ausgabe 4/2016 ist druckfertig. Das Titelthema ist dieses Mal Lenka Reinerová, u.a. mit einer Dokumentation der Rede im Deutschen Bundestag am 25. Januar 2008 (die sie damals schon nicht mehr selbst halten konnte). Der zweite Schwerpunkt ist der Tod Kaiser Franz Josephs vor hundert Jahren. Die Abteilung Kunst widmet sich den Tableaux-pièges (Fallenbildern) Daniel Spoerris, der 2016 den Lovis-Corinth-Preis der Künstlergilde bekam; eine große Retrospektive läuft seit 22. Oktober im Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg. Weiterlesen

Stifter Jahrbuch 30/2016

In der kommenden Woche wird das Stifter Jahrbuch 2016 erscheinen, unter anderem mit einem Gedenkschwerpunkt Kurt Krolop. Empfehlenswert erscheint mir speziell Jörg Krappmanns Beitrag zu Hugo Maria Kriz und dem Humor im Grenzlandroman („Macht Nußstrudel eigentlich dick?“), der zugleich ein verlässlicher Crashkurs zum Stichwort Grenzlandroman ist. Dazu gibt es (wissenschaftliche) Erinnerungen und Dokumentiertes, eine Darstellung der Kurt-Krolop-Forschungsstelle zur deutschböhmischen Literatur am germanistischen Institut der Karls-Universität Prag sowie von Julia Hadwiger und Bernd Hamacher eine sehr solide Arbeit über Stefan Zweigs (frühe) Prager Kontakte, namentlich Camill Hoffmann. Weiterlesen

Aufruf zur Fastenpredigt 2017

Das Schreiber-Redner-Duo Eichberger und Herzog bereitet für 2017 wieder eine Fastenpredigt zum Starkbierfest des G.T.E.V. Unterinntaler (Vogtareuth) vor. Anregungen sind willkommen und werden vertraulich entgegengenommen: persönlich, unter 08038-909901 oder per Mail an florian.eichberger@gmx.net. (Zum Nachhören und -lesen gibt es im Archiv die Vollpfostimenter-Fastenpredigt 2016.)

Sudetenland 3/2016

Die Sudetenland-Ausgabe 3/2016 ist etwas verspätet erschienen, aber sehr gut geworden. Ein ziemlicher Knaller ist der Abdruck aus dem unvollendeten Projekt Der wirre Zopf des 2016 verstorbenen Paul Wühr: Das Rattenspiel (S. 344). Hauptthema ist Anton Lehmden; vor allem Hansjürgen Gartner und Thomas Betz (der auch ein Wühr-Exeget erster Güte gewesen wäre) schaffen gute, bildgestützte Einstiege ins Werk, ein sehr schöner Bericht vom Besuch auf Schloss Deutschkreutz ist Peter Becher gelungen. Weiterlesen

Sudetenland 2/2016

Die Sudetenland-Pfingstausgabe ist so gut wie fertig und sollte planmäßig zum Fest erscheinen. Erster Schwerpunkt ist diesmal Karl IV., unter anderem mit Anmerkungen zur Legende von der Gründung Karlsbads (Stanislav Burachovič), Beiträgen zur deutsch-tschechischen Landesausstellung und zur Goldenen Straße. Außerdem hat Markus Kitzberger den Herrscherpreis in Heinrichs von Mügeln Der meide kranz übersetzt und vorgestellt. Weiterlesen